2017-05-19 16.21.27Lassen wir das einmal alles weg: die Kultur, die Geschichte, die Traditionen. Was verbindet Menschen spontan? Spontane persönliche Sympathie, sicher, aber vor allem auch: Gemeinsame Interessen. Und das kann eine Leidenschaft oder ein Hobby sein, oder gemeinsame Lebensumstände, indem man etwa zusammen in einer Vorlesung oder Mensa sitzt.

Jugendliche, Frauen, Männer, Studierende, Eltern, Natur- oder Sportsfreunde: Die Gruppenzusammenstellung dieses Workshops orientiert sich an Gemeinsamkeiten und gemeinsamen Interessen. Der Workshop richtet sich an eine gemischte Gruppe aus Geflüchteten und Einheimischen, die selbst irgendwo aktiv sind. Dabei werden erst einmal reale oder imaginierte kulturelle Hürden überwunden und gemeinsame Interessen gesucht. Ziel ist es, die Geflüchteten in bestehende zivilgesellschaftliche und studentische Gruppen zu integrieren.

Methoden und Material